Reisekostenabrechnung 2015: Trend zu Softwarelösungen oder ERP-Systemen hält an

Ob die Reisekostenabrechnung mehr oder weniger manuell abläuft, hängt in erster Linie von der Unternehmensgröße ab. Dies zeigen die Ergebnisse der VDR-Geschäftsreiseanalyse 2015.

Wo große Datenmengen abgearbeitet werden, ist eine eigene Software oder eine im ERP-System integrierte Lösung die Regel. Manuell papierbasiert oder auch manuell-digital mit Excel-Tabellen arbeiten eher Firmen mit weniger Mitarbeitern und kleineren Reisevolumina.

Doch auch unter KMU's hat der Einsatz von Softwarelösungen oder ERP-Systemen bis hin zur integrierten Komplettlösung zugenommen. Im Jahr 2014 nutzten diese zusammengenommen 36% der Befragten, 2015 sind es 46% (ohne Abbildung). Den Abgleich zwischen Buchungsdaten und Reisekostenabrechnungsdaten leisten die meisten Unternehmen: 89% der kleineren und 83% der größeren Firmen mit über 500 Mitarbeitern nehmen dies komplett oder teilweise vor.

Quelle: VDR-Geschäftsreiseanalyse 2015

Wege der Reisekostenabrechnung

Datenbasis: Unternehmen ohne eigenen Travel Management Bereich